A    A    A
Foto Parodontologie

Parodontologie – wenn Prophylaxe alleine nicht mehr ausreicht



Gesunde Zähne, aber Knochenabbau... Wie geht das zusammen?

Das Tückische des Knochenabbaus ist der nahezu schmerzfreie Verlauf, so dass viele Patienten erst zu spät den Arzt aufsuchen und dann von der Diagnose überrascht werden.

Die Ursachen für Knochenabbau sind ebenso vielfältig, wie die Möglichkeiten der Behandlung. Ein Warnzeichen für jeden Patienten sollte die Blutung des Zahnfleisches bei der normalen Reinigung sein. Blutendes Zahnfleisch ist ein Entzündungsparameter. Gesundes Zahnfleisch blutet nicht!!! Häufig liegt eine Keimbelastung der Mundhöhle vor. Besonders bei Risikopatienten aus den Bereichen Gefäß- und Herzerkrankungen, Rheumatologie, Pulmologie, Endoprothetik, Diabetologie und Gynäkologie darf eine Entzündung im Umfeld der Zähne nicht ignoriert werden. Laut internationaler WHO Studien kann eine unbehandelte Parodontitits das Risiko für Schlaganfall um das 2- bis 7-fache , für Herzinfarkt um das 2-3fache, für Diabetes um das 6-fache, für Frühgeburten um das 7-fache und für Arthritis sowie für Rheuma um das 6-fache steigern. [Deutsches Ärzteblatt 10/2010]

Wir bieten Ihnen nach umfangreicher Basisdiagnostik unter Einbeziehung Ihrer persönlichen Lebensumstände ein individuell auf Sie zugeschnittenes Behandlungskonzept.